20. Schwangerschaftswoche

Nun kann auch Dein Mann von außen das Strampeln spüren und sehen.

schwangerschaftswoche

Mittlerweile kann nun auch Dein Mann und eventuelle Geschwisterchen durch Deine Bauchdecke das Strampeln und Boxen Deines Babys spüren. Dein eigenes Gewicht wird stetig und Schritt für Schritt ansteigen. Spätestens jetzt solltest Du Dich zum Geburtsvorbereitungskurs anmelden, um Deinen Wunschtermin noch zu bekommen. Allerdings ist das keine Pflicht, natürlich kommen Kinder auch ohne diesen Kurs zur Welt.

Wie entwickelt sich mein Baby im Moment?

Ab jetzt wird ja die Länge vom Kopf (also Scheitel), bis zur Ferse gemessen. 25 Zentimeter groß ist Dein Baby jetzt schon. Die Scheitel-Steiß-Länge wären folglich etwa 16 Zentimeter.

Wiegen wird es etwa 300 Gramm und ist somit also noch ganz zart und zerbrechlich, aber in Deinem mittlerweile zunehmend runderen Bauch mehr als gut aufgehoben.

Was passiert aktuell mit mir?

Dein Kleines hat trainiert und kann schön ganz schön kräftig zutreten. Das wirst Du auch deutlich merken und kannst daran nun auch Deine Familienmitglieder teilhaben lassen.

Deine Gebärmutter bettet Dein Baby ganz kuschelig ein, der sogenannte Fundus (also die Höhe der Gebärmutter) ist in Bauchnabelhöhe tastbar.

Insgesamt wird sich dieser Fundus bis zu Deinem Brustbein erweitern, vom Schambein an.

Wenn Du jetzt nochmal einen Urlaub planst, bedenke die Anreisedauer und die Witterungsbedingungen in Deinem Urlaubsland, denn Du sollst Deine letzten Wochen ohne Baby ruhig genießen, aber auch entspannen und Dich nicht sinnfrei stressen. Malariarisikogebiete solltest Du bitte meiden und andere exotische Ausflugziele solltest Du von Deiner Wunschliste streichen, wenn dort keine Hygiene gewährleistet werden kann.

Ich habe mich für eine Flugreise entschieden. Was muss ich beachten?

Es wäre klasse, wenn Du im Flieger einen Platz am Gang hättest, sodass der Weg bis zu den sanitären Anlagen nicht allzu weit ist.

Denk immer daran, ausreichend zu trinken, vor allem in den heißen Monaten und Gebieten.

So Du kannst, versuch Dir die Beine regelmäßig zu vertreten, sodass Deine Beine ausreichend durchblutet werden. Das solltest Du auch bei einer Zugfahrt oder Autoreise beachten, das Bewegen aller 2 Stunden minimiert das Risiko einer Thrombose.

Ich will mir etwas besonders Gutes tun und zur Fußpflege. Geht das denn?

Sehr gute Idee! Deine Füße tragen das vermehrte Gewicht und werden noch viele Jahre eine tragende Rolle übernehmen. Warme Fußbäder tun Dir sicherlich gut.

Verzichte bitte nur auf die Fußreflexzonenmassage, denn diese kann vorzeitige Wehen verursachen.

Darüber hinaus habe ich den Wunsch einer neuen Haarfarbe. Kann ich jetzt Haare färben?

Es spuken viele Mythen über dieses Thema durch die Welt.

Dass Du Dich pflegen und schmücken willst, ist löblich, gehenlassen muss man sich wahrlich nicht, nur weil man schwanger ist. Und schließlich tut es Dir Dein Baby gleich, denn auch in Deinem Bauch trainiert ja Dein Kind und legt sich zugleich ein Polster zu, um Dich mit schönen runden Babybäckchen glücklich zu machen.

Haare colorieren generell geht. Allerdings solltest Du eben darauf achten, Deine Haare erst wieder nach dem 3. Schwangerschaftsmonat zu färben. Das liegt daran, dass die Lebenswichtigen Organe Deines Kindes dann angelegt sind und das Baby sich weiterentwickelt.

Mein Bauch ist ziemlich umfangreich. Darf ich mich im Auto noch anschnallen?

Unbedingt! Die Anschnallpflicht besteht so oder so.

Versuch, den unteren Gurtteil unter Deinem Bauch verlaufen zu lassen, darüber sollte er sich nicht straffen im Unglücksfall.

Auch die Airbags sollten aktiviert bleiben. Im Zweifelsfall werden sie Dich und Deinen Bauch schützen und abpolstern. Und sollte ein Unfall stattfinden, musst Du zwingend zum Arzt. Ganz gleich, ob Du Beschwerden hast oder nicht.

Ich hab das Gefühl, permanent erkältet zu sein.

Dein Hormonhaushalt gaukelt Dir einen Infekt vor. Viele Schwangere haben nun eine verstopfte Nase, aber eine Erkältung ist das meist nicht.

Die Blutgefäße vergrößern sich ja, um in alle Richtungen weiterhin gut versorgen zu können. Das Blutvolumen insgesamt vergrößert sich und dadurch schwillt die Nasenschleimhaut oft an.

Um diese Schwellung in den Griff zu bekommen, solltest Du nun kein handelsübliches Nasenspray verwenden. Empfohlen werden Sprays für Säuglinge oder Meersalz, in jedem Fall solltest Du zunächst mit Deinem Gynäkologen Rücksprache halten.

Ich fürchte, ich bekomme Wehen.

Keine Panik. In dieser Phase der Schwangerschaft übt Dein Körper für den Ernstfall später. Diese Übungswehen werden auch tatsächlich als solche benannt. Diese „falschen“ Wehen dauern nicht länger als 45 Sekunden an und nicht mehr als 3 Mal in der Stunde. Es kann sein, dass Du ein Zusammenziehen Deines kleinen Kugelbauches erkennst und das Ganze als so was wie Bauchschmerzen empfindest.

Solltest Du allerdings unsicher sein, Blutungen bekommen oder Schmerzen oder diese Übungswehen länger dauern oder häufiger auftreten oder Du schlicht ein schlechtes Bauchgefühl hast, geh bitte zum Arzt.

Bei mir wäre nun die zweite große Untersuchung dran. Was wird da gemacht?

Hier wird nun per Ultraschall Dein Baby genau unter die Lupe genommen.

Gemessen werden das Köpfchen im Durchmesser (von einer Schläfe zur anderen), außerdem von der Stirn bis zum Hinterkopf, der Querdurchmesser des kleinen Bauches und der Abstand vom Rückgrat zum Nabel. Der Oberschenkelknochen wird vermessen und die Oberarmlänge.

Der Fundus Deiner Gebärmutter wird abgetastet, Dein Urin wieder untersucht und Blut abgenommen.

All diese ermittelten Daten gehören wieder in Deinen Mutterpass.

Bildquelle: 181459036, VaDrobotBO – Depositphotos.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*