Babyschaukel

In einer Babyschaukel kann dein Kind sich so richtig austoben und Spaß haben. Entgegen der gängigen Meinung ist eine Babyschaukel keine Babywippe, jedoch gibt es mittlerweile viele Kombinationsprodukte. Im Artikel erläutern wir worin der Unterschied besteht und worauf es beim Kauf ankommt.

Neben den klassischen Babyschaukeln die beispielsweise im Garten befestigt werden mit Hilfe eines Ankerhaken, einer Türklammer oder anders an einem Balken oder Türrahmen befestigt. Dann gibt es noch elektrische Babyschaukeln, welche einen Standfuß besitzen und verschiedene Funktionen haben.

Gerne werden Babyschaukeln auch als Sitzschaukel oder Kinderschaukel bezeichnet. Vor dem Kauf solltest du prüfen ob die Schaukel ein Sicherheitszertifikat oder ein Sicherheitsgurt-System besitzt. Außerdem solltest du dir im Klaren sein ob du eine Babywippe oder eine Babyschaukel haben möchtest, denn diese Produkte sind nicht das selbe. Natürlich gibt es auch Kombinations-Produkte. Jedoch haben diese andere Anforderungen.

Im nachfolgenden Artikel wollen wir die verschiedenen Fragen beantworten.

Holzgitterschaukel von Hudora

HUDORA Gitter-Schaukel holz - GS geprüfte Kinder-Schaukel - 72113
  • GS-geprüftes Premium-Produkt
  • Kinder-Schaukel aus Hartholz
  • Sitzfläche 30 x 30 cm
  • Inklusive Haltestahlring und Verstellöse
  • Höhenjustierbares Seil von 135 bis 200 cm

Die Eudora Hartholzschaukel ist noch im weitesten Sinne eine klassische Babyschaukel. Um für optimale Sicherheit zu sorgen wurden 8 Sicherheitsstäbe angebracht. Diese wurden vorne und hinten mit einer Sicherungsleine befestigt. Durch die Stahlringe und Verstellöse kannst du die Holzschaukel an verschiedenen Orten anbringen.

Wie die meisten Baby- und Kinderartikel musste sich auch diese Schaukel vom TÜV einer Prüfung unterziehen lassen. Die Holzschaukel trägt das GS-Zertifikat, welches für geprüfte Sicherheit steht. Vom Hersteller wird die Schaukel für Kinder ab 6 Jahre empfohlen. Belastet werden kann die Schaukel mit bis zu 25 kg.

Babyschaukel von Hudora

HUDORA Baby-Schaukel hoch - Schaukel - 72112
  • Zweiteilige Baby-Schaukel aus festem Kunststoff
  • Abnehmbare Sicherheitsbarriere für kinderleichtes Ein- und Aussteigen
  • Weiße Seile inkl. gelbchromatiertem Stahlring und Verstellöse zur Anbringung an entsprechenden Gerüsten
  • Durch den Sicherheitsbügel und den zusätzlichen Anschnallgurt ist ihr Baby doppelt gesichert
  • Die Schaukel ist an den Seilen höhenverstellbar von 120 bis 180 cm

Die zweiteilige Babyschaukel von Eudora besteht aus Sicherheitsbarriere und Schaukelsitz. Um für noch mehr Sicherheit zu sorgen wurde ein Anschnallgurt integriert. Die Sicherheitsbarriere kann abgenommen werden um das Ein- und Aussteigen bequemer zu gestalten.

Durch Stahlringe und Verstellöse kannst du die Babyschaukel an verschiedenen Orten anbringen. Belastbar ist sie bis zu 25 kg und wird für Kinder bis zu 3 Jahre empfohlen.

Der Kapitän Babyschaukelsitz von Wickey

WICKEY Babyschaukel Kapitän Babysitz Schaukelsitz, blau-weiß
  • Schaukel für Babys & Kleinkinder
  • leichte Liegeposition; ergonomische Rückenentlastung
  • Anschnallgurt im Sitz-Design
  • Babyschaukelsitz aus Holz und Stoff
  • Schaukelsitz ist bis 50 kg belastbar

Diese Babyschaukel hat eine Liegeposition und kann eher als ein Babyliegesitz bezeichnet werden. Der Stoff sorgt für eine ergonomische Rückenentlastung.

Für Sicherheit sorgt einerseits die Barriere aus zwei Holzbalken, die mit einem Stück Stoff verbunden sind. Zusätzlich besitzt die Babyschaukel über einen Anschnallgurt. Der Hersteller gibt die maximale Traglast mit bis zu 50 Kg an. Die Altersbeschränkung ist mit 0 bis 3 Jahren angegeben, jedoch hängt das natürlich stark vom Gewicht und der Körpergröße ihres Kindes ab.

Babyholzschaukel von Bigjigs Toys

Diese klassische Babyholzschaukel wird ohne Befestigungsmaterial geliefert.

Die maximale Traglast wird mit 25 Kg angegeben und wird für Kinder von 1 bis 3 Jahren empfohlen.Natürlich sollte ihr Kind die Schaukel nicht Unbeaufsichtigt nutzen.

Holz-Pferdeschaukel von Small Foot by Legler

WICKEY Pferdeschaukel Kinderschaukel Pferd Schaukelsitz Schaukelreifen, schwarz
  • Starke Seilgarnitur Ø12mm Seil - Abmessung 60 x 20 x 51cm
  • Reifenbefestigung aus verzinktem Stahl - Aus gebrauchten Reifen
  • Für Schaukelgestelle bis 300cm Höhe - Robuste Qualität auf hohem Niveau
  • Maximales Schaukelgewicht 200kg - Solide verarbeitet, starke Befestigungsschrauben
  • Keine spitzen Ecken oder Kanten - Extrem witterungsbeständig

Die Hersteller dieser Holzschaukel haben sich etwas besonderes einfallen lassen. Und zwar wird diese Schaukel in Form eines Pferdes geliefert.

Für Sicherheit wird mit eine rundum Barriere aus Holz gesorgt. Zusätzlich wurden noch Haltegriffe angebracht. Die Altersobergrenze dieser Schaukel aus Holz wird mit 3 Jahren angegeben.Natürlich gilt hier auch wie bei allen anderen Schaukel, nicht ihnen Aufsicht nutzen!

2 in 1 Babyschaukel von Mattel Fisher-Price

Angebot
Mattel Fisher-Price CCN92 2 in 1 Babyschaukel im Regenwald Design, mit 6 Geschwindigkeitsstufen, 10 Melodien und 2 beruhigenden Naturgeräuschen
  • Tragbare Schaukel mit sechs Geschwindigkeitsstufen
  • Lässt sich leicht zu einem feststehenden Babysitz mit beruhigenden Schwingungen umwandeln
  • 1 Melodien und 2 beruhigende Naturgeräusche und 2 herabhängende Regenwald-Tierfreunde
  • Weicher, bequemer Sitz mit maschinenwaschbarem Sitzpolster
  • Mit 5-Punkte-Rückhaltesystem und rutschfesten Füßen

Die Babyschaukel von Mattel Fisher Price bietet viele verschiedene Funktionen.

Im Vergleich zu den anderen Kinderschaukeln ist diese elektrisch betrieben und hat 6 verschiedene Geschwindigkeitsstufen. Außerdem verfügt sie über 10 Melodien, 2 Naturgeräuschen und 2 herabhängenden Tierspielzeugen.

Diese Babyschaukel ist tragbar und muss nicht an einer bestimmten Stelle angebracht werden. Geliefert wird sie mit entsprechenden Batterien für die direkte Nutzung.Für Sicherheit wurde mit einem 5-Punkt-Rückhaltesystem und rutschfesten Füßen gesorgt.Empfohlen wird diese Schaukel für Kinder bis maximal 3 Jahre.

Babyschaukel – Was ist das überhaupt?

Die Babyschaukel ermöglicht es Ihnen ihre Kinder entweder zu unterhalten oder gemütlich in den Schlaf zu schaukeln. Babyschaukeln gibt es in verschiedenen Varianten so beispielsweise mit einem Gestell oder Vorrichtung, die das Anbringen an der Decke oder am Türrahmen ermöglichen.

Wichtig dabei ist auf die Stabilität zu achten, falls ihr Kind schon genügen Kraft entwickelt hat um der Schaukel genügend Schwung mitzugeben. Natürlich hängt das wieder vom Schaukel-Modell ab. Einige Babyschaukeln sind nur für Kleinkinder gedacht und diese musst du manuell anstoßen. Andere haben auch eine automatische Schaukel-Funktion.

Damit ihr Kind etwas zum Spielen hat und auch motorische Fähigkeiten spielerisch entwickeln kann, gibt es an vielen Schaukel Spielebögen und andere unterhaltsame Sachen.

Vor- und Nachteile einer Babyschaukel

Eine Babyschaukel kann für dich eine große Hilfe im Alltag sein, um dir etwas Zeit zu verschaffen. Natürlich bietet sie noch weitere Vorteile, hat aber auch einige Nachteile. Zur schnellen Übersicht hier eine kleine Tabelle.

Vorteile einer Babyschaukel
  • Lange Nutzung
  • Sehr Belastbar
  • Flexibel beim Anbringen
Nachteile einer Babyschaukel
  • Kinder können nicht Unbeaufsichtigt gelassen werden

Du würdest dein Kind am liebsten 24 Stunden, 7 Tage die Woche bei dir haben und auf dem Arm tragen. Jedoch ist das in der Realität kaum möglich. Du brauchst auch mal eine Verschnaufpause, musst Aufgaben im Haushalt erledigen und auch Einkäufe oder andere Dinge erledigen. Eine Babyschaukel kann dir im Laufe des Tages einige freie Minuten verschaffen ohne, dass du ein schlechtes Gewissen bekommen musst.

So kannst du dann in aller Ruhe das Essen vorbereiten oder 10 Minuten die Füße hochlegen und dein Lieblingsbuch lesen. Das gute an einer Schaukel für dein Baby ist, dass sie nicht so groß und schwer ist. So kannst du dein Baby in der Schaukel in jeden Raum mitnehmen.

So kann dein Kind entweder in der Schaukel spielen oder ein kleines Nickerchen machen, während du in Ruhe das Essen vorbereitest.

Was ist besser Babyschaukel oder Babywippe?

+
Hier können wir nur eine Empfehlung nach unserer Einschätzung geben. Warum ist das so? Ganz einfach, in der Wippe hat ihr Kind die Möglichkeit sich etwas freier zu bewegen als in einer Babyschaukel. Diese sind in der Regel viel größer und schwerer, sodass sie entweder von dir oder von einem Motor betrieben werden müssen.

Im Gegenteil bei der Babywippe, kann dein Kind durch die eigenen Bewegungen die Wippe in „Schwung“ bringen. Somit hat es nicht nur Spaß, weil es sich austoben kann, die Entwicklung des Kindes wird auf eine natürliche Weise gefördert.

Manuelle oder elektrische Babyschaukel?

Der Vorteil einer elektrischen Schaukel ist natürlich der, dass die Bewegung immer schön gleichmäßig ist. Wenn dein Kind gerade am weinen ist und sich nicht beruhigen möchte kann die gleichmäßige Bewegungen eine stark beruhigende Wirkung haben.

Im Vergleich dazu, dürfte wenn du die Schaukel per Hand bewegen möchtest, die Bewegung mal schneller, mal langsamer sein. Das kann dazu führen dass dein Kind sich unwohl fühlt und nicht beruhigt.

Babyschaukel Test und Empfehlung

Leider hat bisher kein unabhängiges Magazin oder Institut einen Test durchgeführt. Sobald ein aktueller Babyschaukel Test vorhanden ist, werden wir ihn hier erwähnen und verlinken.

Kaufkriterien: Was gibt es vor dem Kauf zu beachten

Das aller wichtigste vor dem Kauf ist, dass die Babyschaukel die entsprechenden Kriterien für dein Kind erfüllt. Beispielsweise Gewicht und die Maße der Schaukel müssen zu deinem Kind passen und noch Raum zum Wachsen bieten.

Neben diesen Punkten können noch folgende Kriterien Anhaltspunkte für die geeignet Wahl sein:

  • Sonderfunktionen
  • Ergonomie
  • Sicherheit

Hier solltest du darauf achten ob die ausgesuchte Schaukel das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit vom TÜV hat. Wenn nicht, solltest du aus Sicherheitsgründen zu einem anderen Produkt greifen! Außerdem ist neben den Siegeln ein Sicherheitsgurt empfehlenswert. Diese sind als 3-Punkte oder 5-Punkte-Gurtsysteme aufgebaut und bieten eine gute Sicherheit.

Neben der Sicherheit, solltest du die Hygiene nicht vernachlässigen. Ein abnehmbarer Bezug der waschmaschinentauglich ist, sollte vorhanden sein.

FAQ: Die meist gestellten Fragen zu Babyschaukeln

Wie lange kann ich eine Babyschaukel benutzen?

Die meisten Hersteller handhaben es bei ihren Produkten mit einer Alters- oder Gewichtsbegrenzung. Natürlich solltest du dich an diese halten. Beachte dabei das individuelle Wachstum jedes Kindes.

Ab wann kann ich eine Babyschaukel benutzen?

Viele Hersteller legen ihren Produkten entweder eine Alters- oder eine Gewichtsempfehlung bei. Grundsätzlich solltest du dich natürlich an diese halten.

Jedoch kann ein 2-Jähriges, was vielleicht die Altersempfehlung überschritten hat noch nicht die Gewichtsbegrenzung überschritten haben. Wenn du dir sicher bist, dass die Schaukel noch einwandfrei funktioniert, sollte es keine Probleme geben.

Wenn dein Kind noch nicht das Alter erreicht hat um sich selber zu stabilisieren, sollte die Babyschaukel eine Liegefunktion besitzen. Erst wenn es sich von alleine Hinsetzen kann, sollte die Schaukel eine Sitzfunktion besitzen.

Wie hänge ich die Babyschaukel richtig auf?

Es gibt verschiedene Varianten von Babyschaukeln mit entsprechend verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten. Die einen werden mit einem Gestell geliefert, andere können mit einer Türrahmenklammer am Türreck befestigt werden und wieder andere werden mit Haken, die in die Wand gebohrt werden, befestigt.

Welche Variante du bevorzugst, solltest du dir vorher Überlegen. Wenn zur Befestigung in die Wand gebohrt werden muss, ist die Schaukel natürlich nicht so flexibel, aber wesentlich stabiler und belastbarer. Im Vergleich dazu sind die meisten Babyschaukeln mit einem Gestell nur für kleine Kinder mit einem leichten Gewicht geeignet.

Welches Türreck brauch ich für eine Babyschaukel?

Im Grunde kommt das auf die Türrahmenklammer an und für welche Maße diese geeignet ist. Genauere Angaben können Sie der Gebrauchsanweisung vom Hersteller entnehmen.

Wir empfehlen dir vorher ihren Türrahmen auszumessen.

Wie oft darf ich die Babyschaukel benutzen?

Sicherlich ist dies eine Entscheidung die im Ermessen von dir und deinem Partner, jedoch ist unsere Empfehlung die Babyschaukel nicht all zu Oft zu nutzen.

Belass die Nutzung in einem gesunden Rahmen, damit dein Kind die nötige Abwechslung bekommt und sich natürlich Entwickeln kann.

Wie kann ich meinem Kind die Babyschaukel abgewöhnen?

Diese Frage stellen sich viele Eltern. Wenn dein Kind sich erstmal an die Babyschaukel gewöhnt hat ist es wie bei allen Menschen mit Gewohnheiten. Wir wollen Sie nur schwer ablegen.

Dabei können wir nach aller Recherche nur eine Antwort geben: Geduld!

Es braucht seine Zeit um dein Kind die Schaukel wieder abzugewöhnen. Bleib hartnäckig und nimm dein Kleines auf den Arm, lauf durch die Wohnung bis es in dein Armen eingeschlafen ist.

Alle Vorteile einer Schaukel sichern!

Weiterführende Quellen

https://www.netmoms.de/fragen/detail/automatische-babyschaukel-erfahrungen-empfehlungen-25991846

Titelbild: Datei-ID 54974545, lufimorgan – Depositphotos.com

Posted by Denis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.