Babytrage – Komfort für Kind & Eltern

Viele Eltern und Fachleute sagen, dass das Tragen von Babys am besten für die Entwicklung sei. Doch woran liegt das? Worauf kommt es bei Babytragen an und welche sind empfehlenswert?

Säuglinge sind von Natur aus Traglinge, deswegen ist eine Babytrage wohl mehr als nur eine Alternative zu Babywippen. Dein Baby fühlt sich nicht nur Sicher, weil es in deiner Nähe ist. Nein, durch die Integration in das Alltagsgeschehen bekommt es viele Impulse, die für eine gute Entwicklung hilfreich sind.

Babytrage BabyBjörn

Angebot
BABYBJÖRN Babytrage Original, Cotton, Dunkelblau
  • Klein und einfach anzulegen
  • Die perfekte Babytrage für die erste Zeit mit Ihrem Baby
  • Auf dem Bauch mit dem Blick zu Ihnen oder nach vorne tragen
  • Robuste, verstellbare Kopfstütze
  • Kinderfreundliches Material
 
Babybjörn ist ein schwedischen Familienunternehmen dass es sich zur Aufgabe gemacht hat gute, funktionelle und sichere Produkte für Kinder herzustellen. In diesem Unternehmen ist der Familiengedanke sehr Stark verankert und so wollen sie Familien mit guten Produkten und nützlichen Informationen unterstützen. Die Themen Sicherheit, Nachhaltigkeit und die Auswahl der richtigen Materialen ist sehr wichtig. Alle Textilprodukte werden nach dem Öko-Tex Standard 100 Klasse I geprüft und zertifiziert.

Babytrage Ergobaby

Angebot
ERGObaby Babytrage Original Marine, 3-Positionen Ergonomische Babytragetasche Kindertrage, Baby Tragesystem von 5.5 bis 20kg
  • Ergonomische Babytrage Original - Unterstützung der natürlichen Anhock-Spreiz-Haltung dank der ergonomischen breiten und tiefen Sitzposition des Babys.
  • Baby Tragesystem mit 3-Tragepositionen: Bauch-, Hüft- und als Rückentrage. Von Baby bis Kleinkind: 5,5*- 20kg (*ab 3,2-5,5 kg mit dem separat erhältlichen Einsatz für Neugeborene).
  • JETZT NEU - Maximaler Tragekomfort durch Hüftgurt mit Lordosenstütze (verstellbar von 66 cm - 140 cm), der in der Höhe der Trageposition variiert werden kann. Extralanger Tragekomfort dank optimaler Gewichtsverteilung auf Schultern und Hüften des Tragenden.
  • Baby-Tragetasche aus 100% Baumwolle, zeitlos und für Männer und Frauen geeignet. Verstaubare Kapuze aus 100% Baumwolle als Sonnenschutz (SPF 50+), zusätzliche Kopfstütze und Sichtschutz.Maschinenwäsche 30°.
  • Ausgezeichnet von der "Aktion gesunder Rücken" als gesund für Baby und Tragenden. Vom International Hip Dysplasia Institute als "gesund für die Hüften" anerkannt.
 
Die Babytrage Ergobaby wurde von einer Mutter für Mutter kreiert, die nicht nur fördernd für die Gesundheit des Kindes ist, sondern auch der Mutter. Die Produkte werden unter ergonomischen Gesichtspunkten entwickelt um die Eltern-Kind-Bindung zu stärken und die natürliche Entwicklung des Kindes positiv zu beeinflussen. Die Babytragen werden so hergestellt das sie sehr flexibel sind um in den verschiedensten Trageweisen genutzt zu werden.

Komfort Babytrage Bondolino

HOPPEDIZ BONDOLINO Komfort-Babytrage Slim-fit Popeline grau mit Stern, inklusive Bindeanleitung
  • Einfachste Handhabung (anlegen und lostragen) - sitzt sofort bei jedem Träger ohne erneutes Anpassen unglaublich bequem und rückenschonend
  • Perfekte Spreiz-Anhockhaltung für eine gesunde Hüftentwicklung
  • Geeignet für Babys bis max. 20 kg
  • Als Bauch- und Rückentrage einsetzbar
  • Ideal für zierliche Trageeltern - geeignet für einen Taillenumfang von ca. 60 - 100 cm
 
Die Firma HOPPEDIZ von der die Trage Bondolino ist hat sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur qualitativ hochwertige Tragehilfen zu produzieren, sondern auch Eltern über das Tragen zu informieren. Somit bieten sie auf ihrer Seite ein umfassendes Lexikon an um Eltern über verschiedenste Themen aufzuklären. Sie wollen das Tragen mit ihren Produkten einfach, leicht und bequem gestalten. Dabei erfüllen die Produkte jeden Menge Qualitätsstandards wie zum Beispiel den Öko-Tex-Standard 100 oder den AOX-Nachweis DIN EN 1485. In verschiedensten Tests wurden die Produkte von HOPPEDIZ wie zum Beispiel Bondolino mit „sehr gut“ bewertet. In einem Test bekam die Trage Bondolino das TÜV/GS-Siegel.

Babytrage Manduca

Angebot
Manduca 222-02-54-000 Baby und Kindertrage, Bauch-, Rücken- und Hüfttrage, braun
  • Ermöglicht das Tragen in der anatomisch korrekten M-Position (Anhock-Spreiz-Stellung)
  • 3 Tragepositionen (Bauchtrage, Rückentrage, Hüfttrage)
  • Wächst mit dank integrierter Rückenverlängerung (für Babys + Kindern von 3,5 kg bis 20 kg)
  • Integrierter Sitzverkleinerer für Neugeborene und integrierte Kopfstütze
  • Material: 55% Hanf + 45 % Bio-Baumwolle (Außenstoff), 100 % Bio-Baumwolle (Innenstoff)
 
Die Manduca ist wohl eine der bekanntesten Tragen auf dem Markt. Egal welches Modelle ob Frist, PureCotton, BlackLine, LimitedEdition oder bellybutton, hier ist wirklich was für jeden dabei. Die Firma Manduca steht dafür Eltern und Kind das Leben zu erleichtern und so das beide Spaß haben können. Die Produkte sind ergonomisch geformt und bieten oft Sonderfunktionen wie zum Beispiel 3-fach verstellbare Schultergurte.

Noch dazukommt dass die Babytragen von Manduca sehr flexibel sind und sich zum Bauch-, Hüft-, und Rückentragen eignen, wenn Sie umgestellt werden. Die Produkte von Manduca werden Nachhaltig produziert. Sie bestehen aus Hanf oder Bio-Baumwolle und sind somit Schadstoffarm. Das Magazin Öko-Test hat auch Produkte von Manduca getestet. In diesem Test hast die Manduca Sling chili mit der Note „sehr gut“ abgeschnitten.

Hier kannst du mehr über die beliebte Marsupi Trage erfahren.

Marsupi Baby und Kindertrage

Marsupi Baby und Kindertrage I kompakte Bauch und Hüfttrage I S/M I grau/grey I genial einfach
  • besonders leichte und kompakte Bauch- und Hüfttrage (Gewicht ca. 400 g)
  • Ruckzuck anzulegen dank einzigartigem Klettsystem
  • Perfekter Halt und optimale Gewichtsverteilung, breiter Steg für orthopädisch korrekten Sitz
  • Inklusive "Bändiger" (zur Regulierung der Stegbreite) für Neugeborene
  • empfohlen bis 15 kg, ideal in den ersten neun Lebensmonaten
 

manduca Babytrage black

manduca Babytrage black (Auslaufmodell) Bauchtrage Hüft- und Rückentrage, schwarz
  • Ermöglicht das Tragen in der anatomisch korrekten M-Position (Anhock-Spreiz-Stellung)
  • 3 Tragepositionen (Bauchtrage, Rückentrage, Hüfttrage)
  • Wächst mit dank integrierter Rückenverlängerung (für Babys + Kindern von 3,5 kg bis 20 kg)
  • Integrierter Sitzverkleinerer für Neugeborene und integrierte Kopfstütze
  • Material: 55% Hanf + 45 % Bio-Baumwolle (Außenstoff), 100 % Bio-Baumwolle (Innenstoff)
 

HOPPEDIZ Hop-Tye, Tragehilfe

Angebot
HOPPEDIZ Hop-Tye, Tragehilfe aus Tragetuchstoff, inklusive Trageanleitung
  • Kombination aus Tragetuch und Babytrage
  • die anatomisch korrekte Haltung des Babys wird durch eine verstellbare Stegbreite gesichert
  • geeignet für die komplette Tragezeit und für Trageeltern mit größeren Konfektionsgrößen
  • als Bauch- und Rückentrage einsetzbar - inklusive ausführlich bebilderter Bindeanleitung
  • aus gewebtem Tragetuchstoff hergestellt - 100% Baumwolle, schadstoffgeprüft
 

manduca Babytrage > PureCotton

 

Unterschied zwischen Babytrage und Tragetuch

Ein großer Unterschied zwischen Babytrage und Tragetuch ist die Zeit die du bei der Trage sparst. Um ein Tragetuch richtig zu wickeln benötigt es viel Übung bis es richtig gemacht wird.

Während Babytragen meist ganz simpel mit einem Clip der an Schulter- und Bauchgurt angebracht ist, befestigt werden. Muss das Tragetuch, höchstwahrscheinlich mit einem nörgelnden Kind, erst gewickelt werden. Und um das zu können benötigt es im vornherein eine Hebamme oder eine ordentliche Wickelschulung.

Vor- und Nachteile einer Babytrage

Vorteile einer Babytrage
  • Zeitersparnis, da das Wickeln nicht geübt werden muss
  • Wetterresistent
  • Kälteschützend im Winter
Nachteile einer Babytrage
  • Platzraubend
  • Kann im Sommer Schweißfördernd sein

Die richtige Trageposition für Eltern und Kind

Es gibt viele verschiedene Arten wie du dein Baby tragen kannst. Im folgenden Text erläutern wir dir welche Arten es gibt und wie sie im einzelnen funktionieren. Wenn du eine Beratung vor Ort suchst und gerne eine Schulung hättest, kannst du hier nach Schulungen in deiner Nähe suchen.

Bauchtragen

Hier gibt es zwei verschiedene Arten wie das Kind getragen werden kann. Einmal mit dem Gesicht zur Mutter oder Vater und einmal mit dem Gesicht in die entgegengesetzte Blickrichtung. Die Wickelart mit der Blickrichtung zur Mutter ist für Neugeborene besonders geeignet, jedoch musst du da besonders drauf acht geben, dass der Kopf deines Kindes gut gestützt wird. Für Kinder die 8 bis 10 Kg wiegen ist diese Trageweise besonders gut geeignet auf langen Strecken.

Für die Mutter ist es eine komfortable Trageart da das Kind in der Körpermitte getragen wird. So verteilt sich die Belastung gleichmäßig. Eine ungünstige Art des Tragens ist mit der Blickrichtung von der Mutter oder Vater weggedreht. Dies bietet keinerlei Vorteile da du somit dein Kind in eine unnatürliche Körperhaltung bringst und weder du noch dein Kind davon profitieren. Das Kind wird in ein Hohlkreuz gezwungen und die Beine hängen einfach gerade runter. Dies kann zu ernsthaften Gesundheitsschäden führen. Da Säuglinge noch nicht viel erlebt haben kann es ebenfalls zu Reizüberflutungen kommen. Das bedeutet Vorsicht bei dieser Wickeltechnik.

Hüfttragen

Das Hüfttragen ist für Kinder ab der sechsten Woche geeignet, aber nur unter der Prämisse, dass das Tuch den Kopf abstützt. Denn in diesem Alter ist die Muskulatur noch nicht so weit entwickelt um den Kopf zu stützen. Ansonsten kannst du diese Trageart benutzen, wenn dein Kind seinen Kopf von allein stabilisieren kann.

Für die Mutter ist diese Art des Tragens auf Dauer sehr ungünstig. Denn durch die ungleiche Belastung der Hüfte kann es zu Schäden in der Körperhaltung kommen. Dies kann schwere langfristige Gesundheitsprobleme verursachen. Also ist diese Trageart nur für kurze Spaziergänge oder kleinere Haushaltsaufgaben geeignet. Ein Vorteil dieser Trageart ist das hier der sogenannte Breitwickeleffekt zur Geltung kommen. Dies hat positive Auswirkungen auf dein Kind wenn es Hüftbeschwerden hat.

Rückentragen – Die richtige Trageposition bei Rückenschmerzen!

Dies ist die schonendste Tragweise für Eltern, wenn sie Probleme mit dem Rücken haben. Sobald das Kind zu schwer wird um es vor dem Körper zu tragen, kannst du das Rückentragen anwenden. Oder wenn du Rückenbeschwerden haben solltest. Das Rückentragen ist optimal für größere Kinder und Kinder ab dem dritten Monat. Wenn dein Kind frei sitzen kann kannst du das Rückentragen verwenden. Wenn du ein Tragetuch zum wickeln verwendest, profitiert dein Kind vom Breitwickeleffekt.

Wie pflege ich eine Babytrage richtig?

Sind Babytragen überhaupt für Waschmaschinen geeignet? Jeder Hersteller gibt für sein Produkt einen Pflegehinweis die du der Gebrauchsanweisung entnehmen kannst. Da Hygiene sehr wichtig ist und bei der Verwendung im Alltag schnell zu Verschmutzungen kommen kann durch Getränke oder Essen. Sollest du die Trage regelmäßig auf grobe Flecken untersuchen und wenn geeignet in die Waschmaschine tun.

Kaufkriterien: Das musst du beim Kauf beachten

Sicherlich gibt es einige Punkte beim kauf einer Trage zu beachten zum Beispiel wie es um die Ergonomie beschaffen ist. Dies ist nicht nur sehr sehr wichtig für dein Baby, sondern ebenfalls für dich! Denn das tragen des Kindes kann auf Dauer oder bei regelmäßigen Gebrauch auf den Rücken gehen.

Und damit dein Kind länger was von dir hat und du mit deinem Kind lange Zeit Spaß haben kannst, ohne lästige Rückenbeschwerden, solltest du dir selber einen Gefallen tun und darauf besonderen Wert legen! Neben der Ergonomie gibt es diverse Sicherheitskriterien die erfüllt sein müssen wie zum Beispiel den Öko-Tex Standard 100 und das GS-Zeichen. Auf solche Zertifikate solltest du beim Kauf aufpassen. Es gibt unzählige Modelle an Babytragen auf dem Markt mit ebenso vielen verschiedenen Sonderfunktionen zum Beispiel verschiedene Tragepositionen (Bauchtrage, Rückentrage, Hüfttrage). Mach dir vor dem Kauf Gedanken auf welche Funktionen du Wert legest.

Babytrage bei Übergewicht

Dies ist ein schwieriges Thema da um eine wirkliche Empfehlung, wir deine Körpermaße (Gewicht und Körpergröße) wissen müssten. Deswegen empfehlen wir dir eine Trageberatung vor Ort zu konsultieren. Da kannst du nicht nur alle verfügbaren Modelle anprobieren, sondern hast noch einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort.

Wenn du trotzdem lieber Online bestellen willst, geben wir dir den Rat dir ein Produkt auszusuchen für das es Gurtverlängerungen gibt. So kannst du die Babytrage etwas anpassen an deine individuellen Bedürfnisse. Einige Hersteller bieten Übersichtstabellen an für ihre Produkte. Dies sollte ein deutlicher Anhaltspunkt sein ob das Produkt das Richtige für dich ist.

Babytrage für kleine Frauen

Der stressige Alltag und das bespaßen der Kleinen kann ganz schön anstrengend sein, da ist es Sinnvoll für schmalere Mütter sich eine geeignete Babytrage zu beschaffen. Diese sollte den Rücken nicht noch zusätzlich belasten. Dafür ist es natürlich eine individuelle Sache welche Trage zu einem passt. Jedoch sagen viele zierliche Mütter dass sie mit einem Tragetuch besser zurecht kamen, da diese sehr anpassbar sind.

In unserem Artikel zeigen wir dir, worauf es bei einem guten Babytragetuch ankommt.

Babytrage bei großen Busen?

Sicherlich kann dies zu einem Problem werden, denn bei großen Busen wird das befestigen der Trage ungemütlich für Mutter und Kind. Entweder wird der Busen gequetscht, was sehr unangenehm für dich als Mutter wird oder das Kind wird womöglich in eine krumme Haltung gebracht.

Falls du es beherrschst. wäre das Rückenbinden eine interessante Möglichkeit für dich. Du solltest dir diese Wickeltechnik genauer angucken und für dich testen. Und das experimentieren mit der Bindehöhe kann Wunder bewirken! Wenn eine Babytrage für dich nicht geeignet ist, könnte womöglich ein Tragetuch die richtige Alternative für dich sein. Diese kann variabel eingestellt werden und so für den nötigen Freiraum sorgen. Bei Tragetüchern gibt es noch die Möglichkeit sogenannte Ringslings einzusetzen. Hier kannst du mehr über Ringslings und Tragetücher erfahren.

Sicherheitshinweise

  • GS-Zeichen
  • Öko-Tex Standard 100
  • EU-Norm 13209

Babytrage Test: Das Magazin ÖKO-Test hat Tragen geprüft

Damit du eine genaue Vorstellung erhaälst, welche Trage geeignet ist hat das unabhängige Magazin Öko-Test einen Babytragen Test durchgeführt. Den Test kannst du dir hier genauer angucken. Hier wollen wir dir eine kurze Zusammenfassung geben welche Produkte den Babytragehilfen Test bestanden haben und welche nicht.

Öko-Test nimmt Manduca, Babybjörn, Ergobaby, Chicco, Hauck und andere unter die Lupe

Als ein Testkriterium wurde die anatomische Korrektheit der Tragehilfen genommen, dabei schnitten 2 Produkte mangelhaft und zwei Produkte sogar ungenügend ab. Die Produkte Hauck 3-Way Carrier in Schwarz, Safety 1st Youmi, full blue und im Maxi-Cosi Babytrage haben den Test nicht bestanden, da für die beine keine ausreichende Unterstützung gegeben war. Dabei hängen die Beine einfach herunter ohne dabei in eine anatomisch korrekte Haltung gebracht zu werden. Beim Maxi-Cosi waren diese Defizite geringer als bei den anderen Produkten, trotzdem hat dies nicht ausgereicht.

Teil des Testes waren ebenfalls Tücher bei denen alle getesteten Tragetücher mit gut oder sogar sehr gut abgeschnitten haben. Bei der Untersuchung von Öko-Test hat das Kombinationsprodukt von Emeibaby mit sehr gut abgeschnitten. Mit gut haben folgende Babytragen abgeschnitten: Die Flip Babysize Tragehilfe von Kokadi, die Kompfortbabytrage von Hoppediz Bondolino und die Smart Carrier Nemo Babytrage von Amazonas.

Hier haben wir einen unabhängigen Babytragen Test von Öko-Test im Video.

Wenn du mehr Informationen haben willst, kannst du dir die Ausgabe von Öko-Test kaufen in dem die Tragehilfen beurteilt wurden.

FAQ: Die meist gestellten Fragen zu Babywippen

Ab wann darf ich mein Kind in die Babytrage setzen?

Jede Trage unterscheidet sich von seiner Empfehlung wann du dein Kind reinsetzen solltest. Ein großen Teil trägt dein Gefühl bei. Wenn du denkst, dass der geeignete Zeitpunkt gekommen ist, kannst du natürlich zu einer Trage greifen. Wenn die entsprechende Empfehlung und Sicherheitskriterien vom Hersteller eingehalten werden, kannst du die Trage von Geburt an für dein Neugeborenes nutzen. Wenn du die Trage für dein Neugeborenes nutzen willst, achte bitte darauf das eine entsprechende Funktion zur Stabilisierung für Kopf-, Nacken- und Wirbelsäulenmuskulatur vorhanden ist.

Darf ich mein Kind ab der Geburt in die Babytrage setzen?

Ja, diese Möglichkeit existiert. Jedoch ist nicht jede Trage dafür geeignet. Überprüfe vor dem Kauf ob diese Funktion gegeben ist. Wenn dies der Fall ist steht dem Kauf nichts im Wege!

Wie viele Stunden am Tag darf mein Kind in der Trage verbringen?

Um die natürliche Entwicklung deines Kindes nicht zu gefährden solltest du Abwechslung in den Alltag bringen und die Art und Weise wie du dein Kind trägst. Im Klartext, bedeutet das das du dein Baby nicht zu lange und nicht zu häufig in der Babytrage lassen solltest. Zum Einkaufen oder für einen Spaziergang an der frischen Luft ist die Babytrage perfekt.

Bis wann darf die Trage verwendet werden?

Wie mit allem im Leben hat auch die Nutzung der Trage ein Ende. Wie und wann es genau ist, kannst du der Jeweiligen Produktbeschreibung entnehmen. Jedes Produkt hat von seinem jeweiligen Hersteller eine klare Alters- und Gewichtsbegrenzung.

Gibt es eine Kleidungsempfehlung zum anziehen unter der Babytrage?

Im Grunde gilt die Regel, du sollten dich wohlfühlen und die Kleidung sollte die Babytrage in keiner Weise stören. Zieh dir einfach etwas lockeres an und geh mit deinem Kleinen spazieren.

Was kann ich im Sommer unter der Trage anziehen?

Im Sommer solltest du drauf achten lockere und leichte Kleidung zu tragen. Schließlich willst du nicht unnötig viel Schwitzen und so damit sorgen, dass dein Kind sich unwohl fühlt. Mit leichter Sportbekleidung bekommt dein Körper optimal Luft und du schwitzt weniger.

Was kann ich im Winter unter der Trage anziehen?

Im Winter geht es vor allem darum geeignete Kleidung zu finden, die dich und dein Baby schützt. Ganz besonders dabei geht es um den Kopf-, Schulter-, und Halsbereich. Natürlich fühlen sich Kinder besonders Wohl, wenn sie in der Nähe der Eltern sind und deren Wärme spüren. Das bedeutet für dich, dass du Kleidung finden musst die Weit genug ist und trotzdem Warm hält. Heißt das nun du musst dir eine neue Jacke kaufen? Nicht unbedingt, denn für solche Fälle gibt es sogenannte Jackenerweiterung.

Weitere interessante Inhalte erhältst du in unserem Babymagazin!

Titelbild: Datei-ID 77113739, runzelkorn – Depositphotos.com

Posted by Denis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.